erlebtinmir geht in die Schule

Seit Sommer bin ich auf einer großen, neuen Schule. Da ich davor niemand auf dieser Schule kannte, hatte ich die Befürchtung, dass kein Christ bei mir in der Klasse sein würde und dass meine neuen Klassenkameraden mich als Christ nicht akzeptieren würden. Auf meiner alten Schule war das „Christ-sein“ kein Problem. Ich hatte Freunde in meiner Klasse, die auch Christen waren und es wusste jeder von meinem Glauben.

Auf der neuen Schule war ich ganz auf mich gestellt und ich wusste nicht, wie ich mich verhalten soll, wie und ob ich überhaupt allen erzählen soll, dass ich Christ bin. Da hatte ich die Idee, mein „erlebtinmir“ T-Shirt anzuziehen. Als ich das T-Shirt das erste Mal an hatte, war ich nervös, da ich nicht wusste wie die anderen reagieren würden.

In der Schule merkte ich, dass die Schüler beim Vorbeigehen den Spruch lasen. Ich zog das T-Shirt dann öfter in die Schule an. Vor kurzem hat mich dann eine Klassenkameradin auf das „erlebtinmir“ T-Shirt angesprochen. Auf die Frage, wofür der Spruch steht, habe ich ihr erklärt, warum ich das T-Shirt trage und dass ich Christ bin. Zu meinem Erstaunen fand sie es sehr mutig von mir, dass ich offen zu meinem Glauben stehe. Sie selbst wurde zwar konfirmiert, hat aber sonst nichts mit dem Glauben zu tun. Jedoch interessierte sie sich für die Aktion von „erlebtinmir“ und so kamen wir ins Gespräch über Gott und den Glauben. Am Anfang standen wir nur zu zweit da, nach und nach kamen immer mehr Schüler dazu. Am Ende der Pause war fast die Hälfte der Klasse um uns versammelt und diskutierte mit.

Ich war überrascht, so viele positive Rückmeldungen zu bekommen. Ich weiß, dass es nur einen anderen Christen in meiner Klasse gibt, aber soweit ich weiß, haben sich nach dem Gespräch einzelne auf der Homepage von „erlebtinmir“ umgeschaut.

Ich bete oft für meine Klassenkameraden, dass sie hoffentlich bald zu Gott finden. Was ich durch dieses T-Shirt gelernt habe, ist, dass die Leute öfters am Glauben interessiert sind als man denkt.

Tamara (17) aus Deutschland